Hinweis zum Bildungsscheck NRW: Die Beratung zu dem betrieblichen Bildungsscheck sowie die Ausgabe von betrieblichen Bildungsschecks läuft zum 31. Dezember 2023 aus. Ab dem 01.01.2024 erfolgt die Beratung und die Ausgabe von Bildungsschecks ausschließlich an Einzelpersonen

Seminar-Rücktrittsversicherung für den Fall der Fälle

  • Bitte beachten Sie unsere Stornierungsbedingungen unter FAQ und AGB
  • Die Stornierung eines gebuchten Kurses ist bis 15 Tage vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen unentgeltlich möglich.
  • Danach sind die Gebühren in voller Höhe zu entrichten.

Mittwoch, 28. Februar 2024 19:08 Uhr

Kurse bu­chen

zurück

Praktische Bodenkunde für Baumfachleute

NEU 3 Tage INTENSIV
15.06. - 17.06.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 2902640 - Kurspreis EUR 650,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 773,50

  • Beschreibung

    Das größte und wichtigste Organ des Baumes befindet sich im Boden - die Wurzeln! Die Ursache für Vitalitätsstörungen eines Baumes ist daher häufig im Boden zu suchen. Bodenverdichtung, Versiegelung, Versalzung, Nährstoffmangel oder Schadstoffeintrag - die Palette von Stressfaktoren, die auf einen Baum im Boden einwirken und diesen in seiner Vitalität mindern können, ist umfangreich. Da naturgemäß nicht in den Boden hineingeschaut werden kann, findet dieser Teil bei der Baumkontrolle kaum Berücksichtigung.

    Dieser Kurs soll Licht ins Dunkel des Bodens bringen. Ihnen werden einfache, praxistaugliche und leicht verständliche Hilfsmittel an die Hand gegeben, sodass Sie aus dem Boden über den Boden lesen können. Dieser Kurs versetzt Sie in die Lage, die Qualität des Standortes als Lebensraum für den Baum durch eine einfache fachliche Inaugenscheinnahme zu beurteilen und somit eine Baumansprache durchzuführen, die den Baum im Ganzen berücksichtigt.

    Einblicke in neue Horizonte bekommen Sie im wahrsten Sinne des Wortes durch die feldbodenkundliche Profilansprache, bei der sich die Teilnehmer in Gruppen den Wurzelraum erschließen.

    Das Augenmerk bei der einfachen fachlichen Inaugenscheinnahme und bei der Profilansprache gilt immer den Bedürfnissen des Baumes. Ziel soll es sein, die Verfügbarkeit von Luft, Wasser und Nährstoffen einzuschätzen und daraus eventuelle Maßnahmen zur Verbesserung des Standortes abzuleiten. So werden die Teilnehmer z.B. in die Lage versetzt, passgenau einzuschätzen, wann und wie viel gewässert werden muss.

    Damit Sie nicht auf halbem Weg stehenbleiben, zeigen wir Ihnen außerdem noch verschiedene Möglichkeiten der Standortverbesserung. So wird im Seminar vertieft auf die Themen Bodenbelüftung, Bewässerung, Bodenhilfsstoffe und Düngung sowie Mykorrhiza und Regenwürmer eingegangen.

    In dem 3-tägigen Seminar lernen Sie die Standortansprache und seine Sanierung anhand von vielen praktischen Beispielen, Vorführungen und eigenen Übungen. Kursbegleitend werden informative Unterrichtsmaterialien ausgeteilt. Das im Juni 2020 erschienene Praxishandbuch Wurzelraumansprache des Arbeitskreises Baum im Boden können Sie zum Vorzugspreis erwerben.

  • Inhalt

    Modul 1: Vermittlung von Grundlagen

    • Bodenphysik: Bodenluft- und Wasserhaushalt (Schwerpunkt: Bodenverdichtung)
    • Bodenchemie: Nährstoffe und Schadstoffe

    Modul 2: Standortansprache

    • einfache visuelle Inaugenscheinnahme - Standortansprache weitestgehend ohne technische Hilfsmittel
    • intensive visuelle Inaugenscheinnahme - Standortansprache mit einfachen technischen Hilfsmitteln

    Modul 3: Standortsanierung

    • physikalisch (technische Verfahren), biologisch (Phytoremediation, Aktivierung der Bodenfauna) 

     

     

     

  • Voraussetzung

    Keine

  • Information

    DOZENTEN

    Dr. Katharina Weltecke - Sachverständige für Baumstandorte
    Lehre: "Böden im Siedlungsbereich", Studiengang Arboristik an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), Göttingen

    Mitglied im Bundesverband Boden - Mitarbeit im Arbeitskreis "Urbane Böden" der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (DBG) - Gründungsmitglied und aktive Arbeit im Arbeitskreis "Baum im Boden"

    Dipl.-Ing. agr. Jörn A. Benk

    Initiator und Arbeitskreisleiter "Baum im Boden"
    Mitglied des Präsidiums der ISA-Germany e.V. (I S A - International Society of Aboriculture - Chapter Germany)
    Mitglied des Prüfungsausschusses FAW-Baumpflege der LWK-NRW
    Aktives Mitglied im FLL Regelwerksausschuss zur Neuauflage der Baumkontrollrichtlinien
    Mitglied im "Bundesverband Boden" und "Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft"

  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
20.02. - 24.02.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 102680 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
27.03. - 31.03.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 102690 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
08.05. - 12.05.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 102700 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
12.06. - 16.06.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 102710 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
30.01. - 03.02.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 902720 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
20.03. - 24.03.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 902740 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
13.02. - 17.02.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 202770 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
17.04. - 21.04.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 202790 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
19.06. - 23.06.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 202800 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
09.03. - 26.05.2023
12 Tage + Prüfung 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302811 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Nur im Gesamten zu buchen.

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
09.03. - 11.03.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302822 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
30.03. - 01.04.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302832 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
20.04. - 22.04.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302842 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
11.05. - 13.05.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302852 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
25.05. - 26.05.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1302862 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Holzzersetzende Pilze an Bäumen


23.03.2023
08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 2202880 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Holzzersetzende Pilze an Bäumen


27.09.2023
08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 2202890 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumpflegekurs (1-tägig)

Wofür kann ich eigentlich so gut klettern?
29.08.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 802910 - Kurspreis EUR 210,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumklettern für Einsteiger

Der perfekte Einstieg in die Seilklettertechnik
17.03.2023
1 Tag 09:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1202920 - Kurspreis EUR 175,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 208,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    An einem Tag lernen Sie Grundkenntnisse in Baumbeurteilung, Klettertechniken und den Umgang mit Notfallsituationen kennen. Dieser Kurs eignet sich für Geocacher genauso wie für Artenschützer und andere Freizeitkletterer.

    Wichtiger Hinweis:
    Der Kurs ersetzt nicht den zur gewerblichen Durchführung von Baumpflegemaßnahmen erforderlichen SKT-A Kurs gemäß den Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2.

  • Inhalt
    • Grundlagen der Materialkunde:
      Mindestanforderungen an Freizeit- und gewerblich genutzte Kletterausrüstung
    • Grundlagen der Baumansprache:
      Erkennen von Schadsymptomen und Belastbarkeit von Holz
    • Seileinbau und Ankerpunktwahl
    • Aufstieg am stehenden Seil
    • Selbstrettung und passive Rettung vom Boden
    • Gesundheitliche Gefahren und Risiken bei Ausführung der SKT


  • Voraussetzung
    • Privatpersonen:
      Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
      Gute körperliche Verfassung/ Fitness
    • Gewerbliche Teilnehmer:
      Persönliche Schutzausrüstung
      Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zum Nachweis der Tauglichkeit/ Eignung für "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" gemäß § 2 VSG 4.2 SVLFG
      Ersthelferkurs: 1 Tag / 9 UE - nicht älter als 24 Monate




  • Ausrüstung
    • Klettergurt
    • Helm mit Kinnberiemung
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 30 m)
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 2,50 m bis max. 4,00 m)
    • Knotenübungsseil (1,80 m)
    • 3-Wege-Automatikkarabiner (3 Stck.)
    • Schnappkarabiner (1 Stck.)
    • Scherrolle klein (1 Stck.)
    • Rig oder I´D (1 Stck.)
    • Wurfschnur
    • Wurfbeutel
    • griffige Arbeitshandschuhe aus Gummi (1 Paar)

    Bitte gleichen Sie gegebenenfalls Ihre Persönliche Schutzausrüstung mit der Leihausrüstung ab.

    Wenn Sie keine eigene Ausrüstung mitbringen, können Sie eine Kletterausrüstung gegen eine Gebühr ausleihen oder auch eine praktische und preiswerte Ausrüstung kaufen. Informationen hierzu: climbtools 020820767330

    Des Weiteren empfehlen wir, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.


  • FAQ Hinweise
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


09.02.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3902940 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


04.05.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3902950 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


06.06.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3902960 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumschutzfachliche Baubegleitung


16.03.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3502970 - Kurspreis EUR 250,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 297,50

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die baumschutzfachliche Baubegleitung, auch dendrologische Baubegleitung genannt, ist ein wichtiger Beitrag zum Baumschutz. Der Baumschutz und damit auch der Schutz des Bodens als Standort der Bäume sind in diversen Normen und Richtlinien geregelt, häufig hapert es allerdings an der Umsetzung. Eine baumschutzfachliche Baubegleitung beginnt in der Planungsphase und endet mit dem Abschluss der Bauarbeiten. Dadurch kann der Schutz von Boden und Bäumen auf Baustellen gewährleistet werden.

    Die Notwendigkeit einer baumschutzfachlichen Baubegleitung rückt immer stärker ins Bewusstsein der Verantwortlichen, sodass der Bedarf nach fachlich qualifizierten Baubegleitern stetig wächst.

    Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich informieren oder die fachgerechte Baubegleitung umsetzen wollen, insbesondere an Baumfachleute und Behördenmitarbeiter.

    In dem 1-tägigen Seminar wird der Boden- und Baumschutz auf Baustellen in allen Bereichen von der Planung bis zur Bauausführung betrachtet, Regelwerke und gesetzliche Vorgaben angesprochen und Lösungsansätze, von den Standardschutzmaßnahmen bis hin zu unkonventionellen Lösungen, vorgestellt. Kursbegleitend werden informative Unterrichtsmaterialien ausgeteilt.

  • Inhalt

    Modul 1: Grundlagen

    • Fachliche Grundlagen
    • Mögliche Auswirkungen von Baumaßnahmen auf Boden und Bäume
    • Rechtliche Grundlagen

      Modul 2: Baumschutzfachliche Baubegleitung in der Praxis

    • Von der Planung bis zur Durchführung
    • Umsetzung und Kommunikation auf der Baustelle

      Modul 3: Praktische Übung

    • Essentielle bodenkundliche Ansprachen
    • Baustellenbegehung oder Fallbeispiele

      Modul 4: Sanierungsmaßnahmen

  • Information

    Gernot Fischer - Dipl.-Ing. für Landespflege und Landschaftsplanung


  • FAQ Hinweise
zurück

Artenschutz


16.10.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3102990 - Kurspreis EUR 210,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 249,90

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
24.04. - 28.04.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903000 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs AS Baum-II

Mit Motorsäge in der Hubarbeitsbühne
27.02. - 03.03.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3303010 - Kurspreis EUR 890,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Der Kurs ist speziell ausgerichtet auf Motorsägenarbeiten unter Verwendung der Hubarbeitsbühne. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs dürfen gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge zu zweit im Korb ohne Trenngitter ausgeführt werden.


  • Inhalt
    • Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
    • Anforderungen der Unfallverhütung
    • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne (2 Personen)
    • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
    • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
    • Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
    • Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
    • Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens
  • Voraussetzung

    1. MINDESTALTER 18 JAHRE

    2. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum I


  • Information

    Hinweise:

    Die Fachkunde Hubarbeitsbühne ist KEINE Voraussetzung für diesen Kurs.

    Personen mit SKT-B-Schein benötigen den AS Baum-II Lehrgang nicht. Sie benötigen die Fachkunde Hubarbeitsbühne und können dann eine Sondergenehmigung bei der SVLFG beantragen.

  • Ausrüstung

    Für den AS Baum-II Lehrgang benötigen Sie folgende Ausrüstung:

    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzjacke (Schnittschutz im Bauch- und Armbereich)
    • Schnittschutzschuhe
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Schutzbrille
    • Schnittschutzhandschuhe + Schutzhandschuhe

    Die Ausrüstung muss mindestens der Schutzklasse 1 entsprechen.

    Bringen Sie gerne Ihre eigene Motorsäge und Abseilausrüstung mit.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
24.04. - 28.04.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103040 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
13.03. - 17.03.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203050 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs AS Baum-II

Mit Motorsäge in der Hubarbeitsbühne
14.08. - 18.08.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3303080 - Kurspreis EUR 890,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Der Kurs ist speziell ausgerichtet auf Motorsägenarbeiten unter Verwendung der Hubarbeitsbühne. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs dürfen gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge zu zweit im Korb ohne Trenngitter ausgeführt werden.


  • Inhalt
    • Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
    • Anforderungen der Unfallverhütung
    • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne (2 Personen)
    • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
    • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
    • Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
    • Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
    • Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens
  • Voraussetzung

    1. MINDESTALTER 18 JAHRE

    2. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum I


  • Information

    Hinweise:

    Die Fachkunde Hubarbeitsbühne ist KEINE Voraussetzung für diesen Kurs.

    Personen mit SKT-B-Schein benötigen den AS Baum-II Lehrgang nicht. Sie benötigen die Fachkunde Hubarbeitsbühne und können dann eine Sondergenehmigung bei der SVLFG beantragen.

  • Ausrüstung

    Für den AS Baum-II Lehrgang benötigen Sie folgende Ausrüstung:

    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzjacke (Schnittschutz im Bauch- und Armbereich)
    • Schnittschutzschuhe
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Schutzbrille
    • Schnittschutzhandschuhe + Schutzhandschuhe

    Die Ausrüstung muss mindestens der Schutzklasse 1 entsprechen.

    Bringen Sie gerne Ihre eigene Motorsäge und Abseilausrüstung mit.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

PSA-Sachkundeschulung


21.09. - 23.09.2023
3 Tage 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1003100 - Kurspreis EUR 675,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 803,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
07.08. - 11.08.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103120 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


03.08.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903140 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


19.09.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903150 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumklettern für Einsteiger

Der perfekte Einstieg in die Seilklettertechnik
11.08.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1203160 - Kurspreis EUR 175,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 208,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    An einem Tag lernen Sie Grundkenntnisse in Baumbeurteilung, Klettertechniken und den Umgang mit Notfallsituationen kennen. Dieser Kurs eignet sich für Geocacher genauso wie für Artenschützer und andere Freizeitkletterer.

    Wichtiger Hinweis:
    Der Kurs ersetzt nicht den zur gewerblichen Durchführung von Baumpflegemaßnahmen erforderlichen SKT-A Kurs gemäß den Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2.

  • Inhalt
    • Grundlagen der Materialkunde:
      Mindestanforderungen an Freizeit- und gewerblich genutzte Kletterausrüstung
    • Grundlagen der Baumansprache:
      Erkennen von Schadsymptomen und Belastbarkeit von Holz
    • Seileinbau und Ankerpunktwahl
    • Aufstieg am stehenden Seil
    • Selbstrettung und passive Rettung vom Boden
    • Gesundheitliche Gefahren und Risiken bei Ausführung der SKT


  • Voraussetzung
    • Privatpersonen:
      Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
      Gute körperliche Verfassung/ Fitness
    • Gewerbliche Teilnehmer:
      Persönliche Schutzausrüstung
      Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zum Nachweis der Tauglichkeit/ Eignung für "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" gemäß § 2 VSG 4.2 SVLFG
      Ersthelferkurs: 1 Tag / 9 UE - nicht älter als 24 Monate




  • Ausrüstung
    • Klettergurt
    • Helm mit Kinnberiemung
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 30 m)
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 2,50 m bis max. 4,00 m)
    • Knotenübungsseil (1,80 m)
    • 3-Wege-Automatikkarabiner (3 Stck.)
    • Schnappkarabiner (1 Stck.)
    • Scherrolle klein (1 Stck.)
    • Rig oder I´D (1 Stck.)
    • Wurfschnur
    • Wurfbeutel
    • griffige Arbeitshandschuhe aus Gummi (1 Paar)

    Bitte gleichen Sie gegebenenfalls Ihre Persönliche Schutzausrüstung mit der Leihausrüstung ab.

    Wenn Sie keine eigene Ausrüstung mitbringen, können Sie eine Kletterausrüstung gegen eine Gebühr ausleihen oder auch eine praktische und preiswerte Ausrüstung kaufen. Informationen hierzu: climbtools 020820767330

    Des Weiteren empfehlen wir, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.


  • FAQ Hinweise
zurück

Baumklettern für Einsteiger

Der perfekte Einstieg in die Seilklettertechnik
31.10.2023
1 Tag 09:00 - 17:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1203170 - Kurspreis EUR 175,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 208,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    An einem Tag lernen Sie Grundkenntnisse in Baumbeurteilung, Klettertechniken und den Umgang mit Notfallsituationen kennen. Dieser Kurs eignet sich für Geocacher genauso wie für Artenschützer und andere Freizeitkletterer.

    Wichtiger Hinweis:
    Der Kurs ersetzt nicht den zur gewerblichen Durchführung von Baumpflegemaßnahmen erforderlichen SKT-A Kurs gemäß den Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2.

  • Inhalt
    • Grundlagen der Materialkunde:
      Mindestanforderungen an Freizeit- und gewerblich genutzte Kletterausrüstung
    • Grundlagen der Baumansprache:
      Erkennen von Schadsymptomen und Belastbarkeit von Holz
    • Seileinbau und Ankerpunktwahl
    • Aufstieg am stehenden Seil
    • Selbstrettung und passive Rettung vom Boden
    • Gesundheitliche Gefahren und Risiken bei Ausführung der SKT


  • Voraussetzung
    • Privatpersonen:
      Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
      Gute körperliche Verfassung/ Fitness
    • Gewerbliche Teilnehmer:
      Persönliche Schutzausrüstung
      Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zum Nachweis der Tauglichkeit/ Eignung für "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" gemäß § 2 VSG 4.2 SVLFG
      Ersthelferkurs: 1 Tag / 9 UE - nicht älter als 24 Monate




  • Ausrüstung
    • Klettergurt
    • Helm mit Kinnberiemung
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 30 m)
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 2,50 m bis max. 4,00 m)
    • Knotenübungsseil (1,80 m)
    • 3-Wege-Automatikkarabiner (3 Stck.)
    • Schnappkarabiner (1 Stck.)
    • Scherrolle klein (1 Stck.)
    • Rig oder I´D (1 Stck.)
    • Wurfschnur
    • Wurfbeutel
    • griffige Arbeitshandschuhe aus Gummi (1 Paar)

    Bitte gleichen Sie gegebenenfalls Ihre Persönliche Schutzausrüstung mit der Leihausrüstung ab.

    Wenn Sie keine eigene Ausrüstung mitbringen, können Sie eine Kletterausrüstung gegen eine Gebühr ausleihen oder auch eine praktische und preiswerte Ausrüstung kaufen. Informationen hierzu: climbtools 020820767330

    Des Weiteren empfehlen wir, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.


  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
21.08. - 25.08.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203180 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
28.08. - 01.09.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903190 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
11.09. - 15.09.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103200 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
16.10. - 20.10.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103210 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
13.11. - 17.11.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103220 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
06.11. - 10.11.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203230 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
20.11. - 24.11.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903240 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
04.12. - 08.12.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103250 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 09.03. - 11.03.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 30.03. - 01.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 20.04. - 22.04.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 11.05. - 13.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 3 Tage 25.05. - 26.05.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
24.08. - 27.10.2023
12 Tage + Prüfung 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303261 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Nur im Gesamten zu buchen.

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
24.08. - 26.08.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303272 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
14.09. - 16.09.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303282 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
28.09. - 30.09.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303292 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
19.10. - 21.10.2023
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303302 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

European Tree Worker

Fundiertes Fachwissen in der Baumpflege
26.10. - 27.10.2023
2 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1303312 - Kurspreis EUR 1.350,00
umsatzsteuerfrei

zuzüglich Prüfungskosten 615,00
kann je nach EAC-Geb. variieren

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Die Ausbildung zum European Tree Worker (ETW) garantiert fundiertes Fachwissen in der Baumpflege unter Berücksichtigung des Natur-, Umwelt- und Unfallschutzes. Sie ist europaweit anerkannt.

    Ein nach bestandener Prüfung vom European Arboricultural Council (EAC) ausgestelltes Zertifikat dokumentiert das erworbene Fachwissen und ist 3 Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung (siehe Information) beantragt werden. Die Namen der zertifizierten ETW werden auf der Internetseite des EAC veröffentlicht.

    Der Lehrgang gliedert sich in vier Module zu je drei Tagen, zuzüglich einer ein- oder zweitägigen Abschlussprüfung. 

    Der Lehrgang bereitet auf die Abschlussprüfung vor, ein Selbststudium zwischen den Modulen ist allerdings unbedingt erforderlich.

  • Inhalt
    • Baumbiologische Grundlagen
    • Baumpflegemaßnahmen
    • Diagnose von Baumschäden und deren Behandlung
    • Rechtliche Grundlagen
  • Voraussetzung

    1. BERUFSERFAHRUNG

    1 Jahr Berufserfahrung in der Baumpflege (nachweisbar) 

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" 
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Abschnitt "Sicherheit hat oberste Priorität" unter dem Punkt Tauglichkeit. Dort können Sie im Abschnitt drei auch das LSV-Informationsheft Arbeitsmedizinische Untersuchungen herunterladen.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.


    3. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum1

    5. WEITERE FACHKUNDE

    Je nach gewähltem Schwerpunkt ist der entsprechende Nachweis erforderlich.

    • ETW-climbing: SKT-B Fachkunde
    • ETW-platform: Fachkunde Hubarbeitsbühne nach DGUV 308-008
  • Information

    REZERTIFIZIERUNG

    Die nach erfolgreich abgeschlossener ETW-Prüfung erhaltene Zertifizierung ist 3 Jahre gültig bzw. bis zum 31.12. des dritten Jahres (siehe Zertifikat und ID-Card). Durch einen schriftlichen Antrag auf Rezertifizierung bei der Ausbildungsstätte kann eine Verlängerung um weitere 3 Jahre beantragt werden.

    Folgende Nachweise sind erforderlich:

    • Kopie der ETW ID-Karte oder des Zertifikates
    • Bescheinigung der baumpflegerischen Tätigkeit von mindestens 24 Monaten innerhalb der 36 Monate nach bestandener Prüfung
    • Erste-Hilfe-Bescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
    • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zur Tauglichkeit/ Eignung für „Gefährliche Baumarbeiten/ Arbeiten mit Absturzgefahr“ gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
    • Nachweis über die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (Seminare/ Workshops/ Kurse/ Fachtagungen etc.) - mindestens 30 Unterrichtseinheiten in den vergangenen 36 Monaten. 
    • Nach Prüfung der Unterlagen wird der Antrag an den EAC weitergeleitet.



  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
26.06. - 30.06.2023
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903320 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
17.07. - 21.07.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203330 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
09.10. - 13.10.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103360 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Erste Hilfe


31.05.2023
1 Tag 08:00 - 17:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 4203400 - Kurspreis EUR 60,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
04.09. - 08.09.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103440 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
18.09. - 22.09.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203450 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs AS Baum-II

Mit Motorsäge in der Hubarbeitsbühne
06.11. - 10.11.2023
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3303460 - Kurspreis EUR 890,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Der Kurs ist speziell ausgerichtet auf Motorsägenarbeiten unter Verwendung der Hubarbeitsbühne. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs dürfen gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge zu zweit im Korb ohne Trenngitter ausgeführt werden.


  • Inhalt
    • Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
    • Anforderungen der Unfallverhütung
    • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne (2 Personen)
    • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
    • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
    • Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
    • Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
    • Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens
  • Voraussetzung

    1. MINDESTALTER 18 JAHRE

    2. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum I


  • Information

    Hinweise:

    Die Fachkunde Hubarbeitsbühne ist KEINE Voraussetzung für diesen Kurs.

    Personen mit SKT-B-Schein benötigen den AS Baum-II Lehrgang nicht. Sie benötigen die Fachkunde Hubarbeitsbühne und können dann eine Sondergenehmigung bei der SVLFG beantragen.

  • Ausrüstung

    Für den AS Baum-II Lehrgang benötigen Sie folgende Ausrüstung:

    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzjacke (Schnittschutz im Bauch- und Armbereich)
    • Schnittschutzschuhe
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Schutzbrille
    • Schnittschutzhandschuhe + Schutzhandschuhe

    Die Ausrüstung muss mindestens der Schutzklasse 1 entsprechen.

    Bringen Sie gerne Ihre eigene Motorsäge und Abseilausrüstung mit.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


08.11.2023
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903470 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Kalkulation in der Baumpflege

Betriebswirtschaftliches Hintergrundwissen
11.01. - 12.01.2024
2 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 4603480 - Kurspreis EUR 360,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 428,40

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Dieser Kurs richtet sich an Leitende in Baumpflegebetrieben, selbstständige Baumpflegende und zur Vorbereitung der Prüfung ‚Fachagrarwirt Baumpflege‘ im Thema.

    Zu einem wirtschaftlichen Erfolg, ist ein betriebswirtschaftliches Hintergrundwissen unverzichtbar.

    Das Seminar vermittelt Kenntnisse in der Vollkostenkalkulation mit dem speziellen Blick auf die Baumpflege. Neben dem Grundschema der Vollkostenkalkulation, werden auch Lohnkosten- und Maschinenkostenkalkulation, sowie die Berechnungen der Zuschlagssätze für die Allgemeinen Geschäftskosten und Wagnis & Gewinn vermittelt.
    „Was ist bzw. was muss meine Arbeit wert sein“
    Die Inhalte dienen auch der Vorbereitung auf die Prüfung zum Fachagrarwirt Baumpflege mit den Schwerpunkten
    -Produkte und Dienstleistungen kalkulieren und vermarkten,-betriebswirtschaftliche Kalkulationen durchführen,
    gemäß Qualifizierungsbereich 2. Betriebswirtschaft der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachagrarwirt Baumpflege – Bachelor Professional Baumpflege.

    Dauer: 2 Tage

    Bitte bringen Sie zum Kurs ihren Laptop und einen Taschenrechner mit. 

    Referent: Andreas Schulz, Bereichsleiter Baumunterhaltung Aachen, FLL AK Baumfachliche Baubegleitung, FLL RWA Baumpflanzung, Fachverband Baumpflege e.V.

     


  • Inhalt

    Inhalte:

    -Grundlagen der Angebotskalkulation-Grundschema der Vollkostenkalkulation
    -Berechnung der Einzelkosten, insbesondere Lohn und Maschinen
    -Berechnung der Zuschlagssätze für die Allgemeinen Geschäftskosten, sowie Wagnis und Gewinn
    -Übungen zur Maschinenkostenkalkulation
    -Wirtschaftlichkeitsberechnung zwischen Miete und Kauf von Maschinen

  • Voraussetzung


  • FAQ Hinweise
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


12.01.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903490 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


14.02.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903500 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


19.03.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903510 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
22.01. - 26.01.2024
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903520 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
18.03. - 22.03.2024
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903530 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs - AS Baum I

Die Motorsäge, dein Freund und Helfer
22.04. - 26.04.2024
5 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 903540 - Kurspreis EUR 700,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

PSA-Sachkundeschulung


06.03. - 08.03.2024
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1003550 - Kurspreis EUR 675,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 803,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
15.01. - 19.01.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103560 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
05.02. - 09.02.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103570 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
04.03. - 08.03.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103580 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
18.03. - 22.03.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103590 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
08.04. - 12.04.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103600 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
22.04. - 26.04.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103610 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
22.01. - 26.01.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203620 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
11.03. - 15.03.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203630 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Motorsägenkurs AS Baum-II

Mit Motorsäge in der Hubarbeitsbühne
08.04. - 12.04.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3303640 - Kurspreis EUR 890,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Der Kurs ist speziell ausgerichtet auf Motorsägenarbeiten unter Verwendung der Hubarbeitsbühne. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs dürfen gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge zu zweit im Korb ohne Trenngitter ausgeführt werden.


  • Inhalt
    • Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
    • Anforderungen der Unfallverhütung
    • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne (2 Personen)
    • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
    • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
    • Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
    • Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
    • Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens
  • Voraussetzung

    1. MINDESTALTER 18 JAHRE

    2. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum I


  • Information

    Hinweise:

    Die Fachkunde Hubarbeitsbühne ist KEINE Voraussetzung für diesen Kurs.

    Personen mit SKT-B-Schein benötigen den AS Baum-II Lehrgang nicht. Sie benötigen die Fachkunde Hubarbeitsbühne und können dann eine Sondergenehmigung bei der SVLFG beantragen.

  • Ausrüstung

    Für den AS Baum-II Lehrgang benötigen Sie folgende Ausrüstung:

    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzjacke (Schnittschutz im Bauch- und Armbereich)
    • Schnittschutzschuhe
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Schutzbrille
    • Schnittschutzhandschuhe + Schutzhandschuhe

    Die Ausrüstung muss mindestens der Schutzklasse 1 entsprechen.

    Bringen Sie gerne Ihre eigene Motorsäge und Abseilausrüstung mit.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

Holzzersetzende Pilze an Bäumen


02.04.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 2203650 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Holzzersetzende Pilze an Bäumen


17.10.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 2203660 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumpflegekurs (1-tägig)

Wofür kann ich eigentlich so gut klettern?
16.05.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 803670 - Kurspreis EUR 210,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Baumklettern für Einsteiger

Der perfekte Einstieg in die Seilklettertechnik
24.05.2024
1 Tag 09:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1203680 - Kurspreis EUR 175,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 208,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    An einem Tag lernen Sie Grundkenntnisse in Baumbeurteilung, Klettertechniken und den Umgang mit Notfallsituationen kennen. Dieser Kurs eignet sich für Geocacher genauso wie für Artenschützer und andere Freizeitkletterer.

    Wichtiger Hinweis:
    Der Kurs ersetzt nicht den zur gewerblichen Durchführung von Baumpflegemaßnahmen erforderlichen SKT-A Kurs gemäß den Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2.

  • Inhalt
    • Grundlagen der Materialkunde:
      Mindestanforderungen an Freizeit- und gewerblich genutzte Kletterausrüstung
    • Grundlagen der Baumansprache:
      Erkennen von Schadsymptomen und Belastbarkeit von Holz
    • Seileinbau und Ankerpunktwahl
    • Aufstieg am stehenden Seil
    • Selbstrettung und passive Rettung vom Boden
    • Gesundheitliche Gefahren und Risiken bei Ausführung der SKT


  • Voraussetzung
    • Privatpersonen:
      Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
      Gute körperliche Verfassung/ Fitness
    • Gewerbliche Teilnehmer:
      Persönliche Schutzausrüstung
      Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung zum Nachweis der Tauglichkeit/ Eignung für "Gefährliche Baumarbeiten"/ "Arbeiten mit Absturzgefahr" gemäß § 2 VSG 4.2 SVLFG
      Ersthelferkurs: 1 Tag / 9 UE - nicht älter als 24 Monate




  • Ausrüstung
    • Klettergurt
    • Helm mit Kinnberiemung
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 30 m)
    • halbstatisches Kletterseil (mind. 2,50 m bis max. 4,00 m)
    • Knotenübungsseil (1,80 m)
    • 3-Wege-Automatikkarabiner (3 Stck.)
    • Schnappkarabiner (1 Stck.)
    • Scherrolle klein (1 Stck.)
    • Rig oder I´D (1 Stck.)
    • Wurfschnur
    • Wurfbeutel
    • griffige Arbeitshandschuhe aus Gummi (1 Paar)

    Bitte gleichen Sie gegebenenfalls Ihre Persönliche Schutzausrüstung mit der Leihausrüstung ab.

    Wenn Sie keine eigene Ausrüstung mitbringen, können Sie eine Kletterausrüstung gegen eine Gebühr ausleihen oder auch eine praktische und preiswerte Ausrüstung kaufen. Informationen hierzu: climbtools 020820767330

    Des Weiteren empfehlen wir, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.


  • FAQ Hinweise
zurück

Artenschutz


15.03.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3103690 - Kurspreis EUR 210,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 249,90

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Artenschutz


25.10.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3103700 - Kurspreis EUR 210,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 249,90

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Rigging am Großmodell

Baumfällung mithilfe von Seiltechniken
06.05.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1503710 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Rigging am Großmodell

Baumfällung mithilfe von Seiltechniken
01.10.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1503720 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

PSA-Sachkundeschulung


05.09. - 07.09.2024
3 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1003730 - Kurspreis EUR 675,00
umsatzsteuerpflichtig Brutto 803,25

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Kronensicherungen

Kronensicherungen
11.06.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1903740 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Kronensicherungen

Kronensicherungen
03.09.2024
1 Tag 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 1903750 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


02.05.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903760 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Grundlagen Fachkunde Baumbeurteilung


27.06.2024
1 Tag 08:00 - 16:00 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3903780 - Kurspreis EUR 230,00
umsatzsteuerfrei

Kurslink

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
zurück

Motorsägenkurs AS Baum-II

Mit Motorsäge in der Hubarbeitsbühne
24.06. - 28.06.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 3303790 - Kurspreis EUR 890,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Der Kurs ist speziell ausgerichtet auf Motorsägenarbeiten unter Verwendung der Hubarbeitsbühne. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs dürfen gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge zu zweit im Korb ohne Trenngitter ausgeführt werden.


  • Inhalt
    • Sicherer Umgang mit der Hubarbeitsbühne
    • Anforderungen der Unfallverhütung
    • Sicherungsmaßnahmen im Korb der Hubarbeitsbühne (2 Personen)
    • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
    • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne SKT
    • Einsatzmöglichkeiten für Hubarbeitsbühnen, Grundkenntnisse, Auswahl
    • Einsatz von Abseiltechnik (Rigging) zum Absetzen von Ast-, Kronen- und Stammteilen
    • Theoretische und praktische Prüfung des vermittelten Wissens
  • Voraussetzung

    1. MINDESTALTER 18 JAHRE

    2. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

      attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger Lehrgang, z.B. AS Baum I


  • Information

    Hinweise:

    Die Fachkunde Hubarbeitsbühne ist KEINE Voraussetzung für diesen Kurs.

    Personen mit SKT-B-Schein benötigen den AS Baum-II Lehrgang nicht. Sie benötigen die Fachkunde Hubarbeitsbühne und können dann eine Sondergenehmigung bei der SVLFG beantragen.

  • Ausrüstung

    Für den AS Baum-II Lehrgang benötigen Sie folgende Ausrüstung:

    • Schnittschutzhose
    • Schnittschutzjacke (Schnittschutz im Bauch- und Armbereich)
    • Schnittschutzschuhe
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Schutzbrille
    • Schnittschutzhandschuhe + Schutzhandschuhe

    Die Ausrüstung muss mindestens der Schutzklasse 1 entsprechen.

    Bringen Sie gerne Ihre eigene Motorsäge und Abseilausrüstung mit.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
13.05. - 17.05.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103800 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
17.06. - 21.06.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103810 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
01.07. - 05.07.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103820 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-A-Kurs

Der Kurs für Anfänger.
26.08. - 30.08.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 103830 - Kurspreis EUR 850,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Grundkurs, Basiskurs und Anfängerkurs sind passende Bezeichnungen für einen Kurs, der die moderne Seilklettertechnik lehrt und jedem Teilnehmer das nötige Mindestwissen für eine faszinierende Arbeit mitgibt.

  • Inhalt

    KURSINHALTE

    • Vorstellung und Erlernen der Seilklettertechnik
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern im Baum (Persönliche Schutzausrüstung) 
    • Materialkunde / Materialnormen
    • Seil- und Knotenkunde
    • Baumansprache
    • Rettung aus dem Baum
    • Handhabung der Handsäge im Baum
    • Lastenpotenzierung
    • Baustellenabsicherung nach VSG 4.2 SVLFG
    • Rechtliche Grundlagen: Unfallverhütungs-Vorschriften der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau VSG 4.2

    GBG 1 Arbeitssicherheit bei Baumarbeiten
    GBG 1.1 Seilklettertechnik im Gartenbau
    GBG 8 Körperschutz im Gartenbau

    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    • Komplett und nachweislich geprüft.
    • Die Ausrüstung kann auch bei uns gemietet werden.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    • Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden.
    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten"
      gemäß § 2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.

      Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    3. Betrieblicher ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 
    • Die Kosten für den Kurs werden gegebenenfalls von Ihrer Berufsgenossenschaft übernommen.

    4. Fachkunde Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit (VSG 4.2, Anhang 2, 1.2)

    • Nachgewiesene Fachkunde in der Baumbeurteilung mit Schwerpunkt Bruch- und Standsicherheit von Bäumen (z.B. zertifizierter Baumkontrolleur oder Fachkunde für baumschädigende Pilze und Käfer oder ETW oder eintägiger Lehrgang in einer Kletterschule) ODER
    • Ausbildung als Gärtner oder Forstwirt oder Landwirt mit mindestens dreijähriger Praxis in der Baumpflege ODER 
    • Langjährige aktive (mindestens fünfjährige) Tätigkeit in der Baumpflege

    Ebenso ist es möglich, sich die Kenntnisse in einem Baumpflege-Fachbetrieb praktisch vermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen dieser Fachkundevermittlung im Betrieb erläutert die SVLFG auf ihrer Homepage unter Fachkunde über Bruch- und Standsicherheit.




  • Information

  • Ausrüstung

    PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Sie können eine eigene Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitbringen. Diese muss nachweislich geprüft sein (bitte Prüfbericht vorlegen) und Folgendes beinhalten

    • 45 m gespleißtes Kletterseil
    • 60 m Aufstiegsseil
    • Stammanker, 5 m
    • Klemmknotenschlinge 60 cm
    • Kurzsicherung (3 m oder 4 m mit Endverbindung)
    • Kletterhelm
    • Wurf-Set mit 2 Wurfbeuteln
    • Reibungserzeuger z.B. Chicane
    • Abseilacht
    • Bandschlinge 120 cm
    • Fußsteigklemme
    • Bungeetool mit Croll
    • 1 Seilrolle 
    • 10 x 3-Wege-, 1 x Material- und 2 x Hilfskarabiner
    • Mechanisches Klemmgerät z.B. ZigZag 
    • Brustgurt
    • Handsäge
    • Erste-Hilfe-Pack mit Signalpfeife
    • Baumklettergurt

    MIETEN EINER AUSRÜSTUNG

    Wir empfehlen die Buchung einer Mietausrüstung, wenn Sie noch keine eigene Ausrüstung besitzen und noch nicht sicher sind, welche Kletterausstattung Sie in Zukunft nutzen möchten. Die Leihgebühren für die Zeit des Kurses betragen 142,80€. Bitte denken Sie daran, das auf dem Anmeldeformular zu vermerken!

    Bitte beachten Sie, dass wir sehr kurzfristige Buchungen einer Leihausrüstung nicht berücksichtigen können.

    KAUF EINER AUSRÜSTUNG

    Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, alles Wichtige direkt von uns zu erwerben. Für einen guten Start nach dem Kurs stellen wir Ihnen gerne ein ganzes Basis-Set neu zusammen. Daher bitte rechtzeitig - am besten bei der Anmeldung, spätestens aber 14 Tage vor Kursbeginn - bei uns melden, damit wir auch alles pünktlich da haben. Unsere Kursteilnehmer bekommen die Gesamtausrüstung zu einem Sonderpreis.

    Sie können auch eine Erstausstattungskiste ohne Kursteilnahme bei uns online erwerben.

    Weitere Infos unter: www.climbtools.de oder telefonisch: 0208/ 207 673 30. ERST MIETEN, DANN KAUFEN Sie suchen eine möglichst kostengünstige Möglichkeit, nach bestandener SKT-A-Prüfung an eine Erstausrüstung zu kommen? Der Gesamtwert des Inhalts unserer Leihkiste (ohne Gurt+Helm) beträgt bei Neuware ca. 1.925,00 Euro inkl. Mehrwertsteuer (Preisänderungen vorbehalten). Wer sich entscheidet, die vorher gemietete Kiste mitsamt einem Gurt seiner Wahl komplett zu übernehmen, bekommt auf alles einen Kurswaren-Rabatt von 10 Prozent.

    Zusätzlicher Vorteil: Die Leihgebühr wird erstattet und es gibt einen einmaligen Rabatt von 10 Prozent für einen einmaligen Einkauf bei climbtools während der Kurswoche.

    Hinweis: Einzelteile aus der Leihkiste können nach dem Kurs ebenfalls mit einem Gebrauchtwaren-Rabatt von 10 Prozent erworben werden, die Zusatzvorteile gelten dann allerdings nicht!


    KLEIDUNG

    Wir empfehlen, Wechselkleidung und -schuhe, eine bequeme, möglichst elastische Hose sowie leichte, feste und eng anliegende knöchelhohe Sport- oder Trekkingschuhe mitzubringen. Die Kleidung sollte den Witterungsbedingungen entsprechend ausgewählt werden.

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
03.06. - 07.06.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203840 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Prüfung. 2 Tage 26.10. - 27.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Beschreibung

    Zum Einsatz der Motorsäge im Baum ist dieser Kurs von der Gartenbau-Berufsgenossenschaft für Kletterer vorgeschrieben.

    Zusätzlich zum sicheren Einsatz von Motorsäge und Riggingtechniken gibt es aber noch mehr im Angebot. Baumkletterer lernen hier professionelle Baumkletterei auf hohem Niveau. Nach diesem Kurs dürfte kein Ast mehr unerreichbar sein.

  • Inhalt
    • Vorstellung der Seilklettertechnik (SKT)
    • Vorstellung der Mindestausrüstung zum sicheren Klettern
    • Vorstellung der neuen Klemmknoten und des Lockjacks
    • Erweiterte Rettung aus dem Baum
    • Schnitttechnik am und im Baum
    • Rechtliche Grundlagen
    • Vorstellung der Riggingtechnik und Riggingmaterialien
    • Erweiterte Seil- und Knotenkunde
    • Vor- und Nachteile der Seilklettertechnik im Vergleich zur Hubarbeitsbühne
    • Materialnormen


  • Voraussetzung

    1. PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)

    Komplett und nachweislich geprüft.

    Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Ausrüstung".

    Folgende Nachweise müssen uns 5 Tage vor Kursbeginn vorliegen:

    2. SKT-A-SCHEIN

    3. GÜLTIGE ARBEITSMEDIZINISCHE UNTERSUCHUNG (AMU)

    Die Arbeitsmedizinische Untersuchung muss durch einen Arbeits- oder Betriebsmediziner durchgeführt werden. 

    • Dieser muss die Eignung/ Tauglichkeit für

      "Gefährliche Baumarbeiten" gemäß §2 VSG 4.2 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau attestieren.


    • Weitere Informationen zur Eignungsuntersuchung erhalten Sie auf der Seite der SVLFG im Informationsheft Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchung.
    • Beachten Sie, dass unter Umständen lange Vorlaufzeiten bei der Terminvergabe bestehen.

    4. ERSTHELFERKURS

    • 1 Tag / 9 Unterrichtseinheiten
    • Nicht älter als 24 Monate   
    • Höherwertige Ausbildungen werden anerkannt. 

    5. FACHKUNDEBESCHEINIGUNG ZUM EINSATZ DER MOTORSÄGE

    • Anerkannter 40-stündiger (5-tägiger) Lehrgang gemäß VSG 4.2 oder DGUV 214-059, z.B. AS Baum I 

    6. 300 EINSATZSTUNDEN IN DER SEILKLETTERTECHNIK A

    • Detaillierte Protokollliste

    7. Berufserfahrung

    • Mindestens ein Jahr praktische Berufserfahrung in der Baumpflege

    8. AUSREICHENDE KLETTERFÄHIGKEITEN 

    • Der Teilnehmer sollte in der Lage sein, in großkronigen Bäumen zu klettern und die halbe Strecke zwischen Stamm und Außenast erreichen können. 
  • Ausrüstung

    Für den SKT-B-Kurs benötigen Sie zusätzlich zur PSA-Grundausrüstung:

    • Schnittschutzkleidung (Schnittschutzhose, -schuhe, -handschuhe)
    • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
    • Handschuhe
    • Schutzbrille

    sowie:

    • Steigeisen
    • Stahlseilkurzsicherung
    • Aufstiegsseil inkl. Aufstiegssystem
    • Motorsäge mit Strop
    • Abseilausrüstung - soweit vorhanden -
      (1 Bremsgerät z.B. Poller/ 1 Ablassseil/ 1 Rolle, z.B. Blockrolle/ 1 Anschlagmittel für die Rolle) 

     

  • Nachweise
  • FAQ Hinweise
zurück

SKT-B-Kurs

Nie ohne ihn.
26.08. - 30.08.2024
5 Tage 08:00 - 16:30 Uhr

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Weseler Str. 52
45478 Mülheim an der Ruhr

Anfahrt mit Google Maps planen

Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen, bitten wir die markierten Parkplätze 1 - 20 vor dem Gebäude zu nutzen.

Kursort Hamm

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik
Schieferstr.8
59067 Hamm

Achtung: Dieser Kurs findet in Hamm statt.

Kursort Olpe

Kursort

Baumkletterschule Benk
Akkreditierte Schule für Seilklettertechnik

Olpe

Achtung: Dieser Kurs findet in  Olpe statt.

Kurs-ID: 203850 - Kurspreis EUR 930,00
umsatzsteuerfrei

Module und Termine

  • Modul 1. 3 Tage 24.08. - 26.08.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 2. 3 Tage 14.09. - 16.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 3. 3 Tage 28.09. - 30.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr
  • Modul 4. 3 Tage 19.10. - 21.10.2023 08:00 - 16:30 Uhr